Reiseberichte - Urlaub

Torcello, eine Insel in der Lagune von Venedig

Die Insel Torcello ist eine kleine Insel in der nördlichen Lagune von Venedig und nur ein Steinwurf von der, durch Ihre bunten Häuser, unglaublich pittoresken Nachbarinsel Burano entfernt.

Insel Torcello in der Lagune von Venedig

Die Insel Torcello hat nur eine handvoll Einwohner, wird aber im Sommer von vielen Touristen besucht. Die größte Sehenswürdigkeit ist die Basilica Santa Maria Assunta mit wundervollen venezianisch-byzantinischen Mosaiken.

Wir hatten den Eindruck, daß die meisten Besucher von Venedig, Lido und vom Festland wohl vor allem zu den Ausflugslokalen in der Natur kommen und weniger wegen der antiken Kathedrale von Torcello.

Man findet am Hauptkanal einige Restaurants, wo man gemütlich und leger sitzen und Entspannung und Ruhe inmitten der Natur genießen kann.


Vaporetto nach TorcelloBasilica Santa Maria AssuntaChiesa di Santa Forca und die Piazza TorcelloInseln in der Lagune von Venedig

Mit dem Vaporetto von Venedig nach Torcello

Wir besuchten Torcello in einem Tagesausflug von Venedig zusammen mit der Insel Burano und zwar mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem Vaporetto (ACTV Wasserbusse) fuhren wir von Fondamente Nove mit Vaporetto Linie 12 (F.Nove ➝ Murano ➝ Burano ➝ Treporti ➝ P.Sabbioni) bis Burano. Zunächst schauten wir uns ausgiebig Burano an. (➝ siehe Reisebericht Burano)

Zwischen Burano und Torcello verkehrt Vaporetto Linie 9 alle 30 Minuten und die Überfahrt dauert nur wenige Minuten.

Direkt von der Anlegerstelle der Fähre auf Torcello geht ein Fußgängerweg entlang eines kleinen Kanals. Links und rechts des Spazierweges kann man die wilde Natur der Insel sehen. Später kommen links, die oben erwähnten Freiluftrestaurants und die pfeilerlose Ponte del Diavolo (Teufelsbrücke) , eine kleine, ehe unscheinbare Brücke aber die einzige, die hier noch vom Mittelalter (als Torcello noch 20.000 Einwohner zählte) übrig geblieben ist.

Insel Torcello - Anlegestelle der Vaporetto
Insel Torcello - Entlang des Kanals vom Anleger der Vaporetto zum Hauptplatz von Torcello

Nach einigen weiteren Gehminuten macht der Kanal einen Bogen. Hier befindet sich das berühmteste Restaurant von Torcello, die Locanda Cipriani, welche neben Ernest Hemingway noch viele andere Berühmtheiten beherbergte. Von außen macht das Restaurant einen ehe unscheinbaren Eindruck. Kurz danach erreicht man die Piazza Torcello und die historischen ➝Sehenswürdigkeiten auf Torcello.

Insel Torcello - der Kanal macht einen Bogen und man erreicht bald die verlassene Piazza Torcello und die historischen Sehenswürdigkeiten auf Torcello. Hier an dieser Biegung befindet sich die  Locanda Cipriani
Insel Torcello - von hier ist man bald im Zentrum von Torcello

Basilica Santa Maria Assunta

Basilica Santa Maria Assunta

Basilica Santa Maria Assunta (übersetzt Maria-Himmelfahrt-Kirche) stammt aus dem 7. Jahrhundert und ist das älteste Bauwerk in Venedig, welches noch existiert. Im 11. Jahrhundert wurde die Basilika von Torcello erweitert und mit einem Glockenturm ergänzt. Die Kathedrale wurde zwei Jahrhunderte vor der Basilika von San Marco in venezianisch-byzantinischem Stil errichtet. Die Basilica ist ein Museum, die großartigen Mosaike am Boden und an den Wänden sind sehr beeindruckend und stehen denen von San Marco in Venedig in nichts nach.

Leider ist fotografieren in der Basilica nicht erlaubt.

Der Eintritt in die Basilica in Torcello betrug 5 Eur/Person und wir mußten "Grünen (Covint-19) Pass" vorzeigen. Das Campanile und das gegenüberliegende Museum war wegen Covit-19 geschlossen.


Chiesa di Santa Forca und die Piazza Torcello

Wenn man den zentralen Platz von Torcello betritt, sieht man zuerst die Kirche Chiesa di Santa Forca und nur einige Meter dahinter die wesentlich berühmtere Basilica di Santa Maria Assunta. Die Kirche Santa Forca kann man ohne Eintritt besuchen. Auf der anderen Seite des Platzes ist das Museum Museo di Torcello

Piazza TorcelloPiazza Torcello
Torcello - Kirche Santa FoscaTorcello - Kirche Santa Fosca

Burano und Torcello besuchten wir am 16.08.21 in einem Tagesausflug mit Vaporetto von Venedig.


Dies ist ein Reisebericht einer individuell organisierten Städtereise nach Venedig von 12.08.21 bis 19.08.21 (7Nächte). Unsere Bilder und Erfahrungen haben wir auf den folgenden Einzelseiten zusammengefasst:

Vorbereitung/Anreise/UnterkunftCanal GrandePiazza San Marco (Markusplatz)Palazzo Ducale (der Dogenpalast)Basilica di San Marco (Markusdom)Museo CorrerGiardini Reali di VeneziaRund um La FeniceSanta CroceSan PoloCastelloSeufzerbrückeRialtobrücke Mercato di RialtoVenedig Ghetto CannaregioBuranoTorcelloMuranoFriedhofsinsel San MicheleLido de VeneziaSan Giorgio Maggiore


Eine Woche in Venedig (August 2021) - Reiseberichte

HOMEREISEZIELEREISE-LINKSKONTAKTWEBUNG IN EIGENER SACHE

©RiJaMo 2021-2022 - Alle Rechte vorbehalten