Reiseberichte

Reiseberichte
@RIJAMO

Die Tempel von Angkor - Reisebericht aus Kambodscha

Die Tempel von Angkor liegen unweit der Stadt Siem Reap. Die Silhouette des bedeutendsten Tempels - Angkor Wat - ist das Wahrzeichen von Kambodscha. Die Angkor Tempel gehören zu den beeindruckendsten Bauwerken der Welt und wurden 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.


Inhaltsverzeichnis: Unsere Unterkunft in Siem ReapAngkor WatTa Prohm - der Dschungel-TempelAngkor Thom & der Bayon TempelSiem Reap StadtimpressionenKhmer TanzveranstaltungWorkshops


Unsere Unterkunft in Siem Reap - das Pavillon d'Orient

Für die Besichtigung von Angkor haben wir uns für 5 Nächte in einem schönen kleinen Hotel etwas außerhalb von Siem Reap einquartiert, dem ➚Pavillon d'Orient Boutique Hotel. Wir wählten eine Junior Suite und waren sehr zufrieden. Im Preis inklusive war privater Tricycle mit Englisch sprechendem Fahrer/Guide für die gesamte Aufenthaltsdauer. Neben dem schönen Pool, dem tollen Frühstück war der Tricycle Fahrer das beste Extra. Angenehmer und stressfreier kann man Siem Reap überhaupt nicht besichtigen !

Kambodscha - Siem Reap - Hotel Pavillon d'Orient - Empfang/RezeptionKambodscha - Siem Reap - Hotel Pavillon d'Orient - Blick auf den Pool von unserem Zimmer
Kambodscha - Siem Reap - Hotel Pavillon d'Orient - Junior Suite. Das Bett mit einem Deko-Moskitonetz :-) , das  nicht zu gebrauchen warKambodscha - Siem Reap - Hotel Pavillon d'Orient - Unsere Junior Suite im 1ten Stock (Im Bild 2te von Links
Kambodscha - Siem Reap - Hotel Pavillon d'Orient - privater Tricycle mit Englisch sprechendem Fahrer inklusiveKambodscha - Siem Reap - Hotel Pavillon d'Orient - privater Tricycle mit Englisch sprechendem Fahrer inklusive

Angkor Wat - der größte und bedeutendste Tempel von Angkor

Angkor Wat ist das Herzstück des alten Khmer-Königreichs und mit 162,6 Hektar das flächengrößte religiöse Bauwerk der Welt. Eine zum Tempel gewordene Stadt. Angkor Wat ist umgeben von einem Wassergraben, unzählige Reliefs schmücken die Wände des Tempels. Im Zentrum befinden sich 5 Türme, die Lotusblüten nachempfunden sind. Diese 5 Türme schmücken auch die Nationalflage von Kambodscha. Gegründet wurde Angkor Wat im 12. Jahrhundert durch König Suryavarman II auf der Höhe des Khmer-Reiches als Hinduistischer Tempel.

Wir besuchten Angkor Wat nach einem gemütlichen, ausgiebigen Frühstück. Die Besucheranzahl (wie auf den Bildern zu sehen) war erträglich, allerdings kamen wir auch richtig in die Mittagshitze. Bewusst haben wir auf den Besuch zum Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang verzichtet.


Angkor - Ta Prohm - der Dschungel-Tempel

hat uns am meisten beeindruckt. Wir waren am späten Nachmittag dort, kurz bevor die Tore schlossen und es waren entsprechend wenige andere Besucher.


Angkor Thom & der Bayon Tempel

1,5 km nördlich von Angkor Wat befindet sich die Hauptstadt Angkor Thom mit dem Bayon als buddhistischen Haupttempel.


Siem Reap - Stadtimpressionen

Der Angkor-Park befindet sich nur knapp 6km von Siem Reap entfernt daher hat sich die Stadt zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Südostasiens entwickelt. Man findet hier eine gute touristische Infrastruktur mit Hotels, Gästehäusern, Restaurants, Bars und wohl auch lebhaftes Nachtleben. Letzteres hat uns nicht interessiert, die Abende verbrachten wir meistens in unserem schönen Hotel. Tagsüber hat uns Siem Reap sehr gut gefallen. Ein Gemisch aus ein bisschen französischer Kolonialarchitektur und Betonbauten aber auch viel traditionelles Provinzleben. Das Zentrum konzentriert sich um die touristische Pub Street und den Old Market (Psar Chaa) und Art Center (Night) Market. Auf den Märkten gab es viel zu entdecken. Neben Textil- und Schmuckhändlern und Angkor-Shirt Verkäufern auch verschiedenes Kunsthandwerk und typische Touristen-Souveniers, aber auch Lebensmittelstände. Für uns gab es vor allem auf den Textilständen mit Soffen aus Seide viel zu stöbern.


Siem Reap - Abendessen mit Khmer Tanzveranstaltung


Siem Reap - Workshops


Siem Reap & Ankor Wat besuchten wir von 1.07.2014 - 6.07.2014 (5 Nächte) und davor besuchten wir wieder mal für 4 Tage »Singapur. Anreise nach Siem Reap war von Bali mit Flug via Singapur mit JetStar (Hinflug) bzw. zurück nach Bali mit AirAsia.

Werbung in eigener Sache


Wir sind ein lokaler Indonesien Reiseveranstalter (seit 2005) und organisieren individuelle private Rundreisen auf der Insel Flores
Flores Tours



Ausgesuchte Hotels/ Resorts/ Villen auf Flores & Komodo

Beach Dive Resort Maumere



Segeln in Komodo Nationalpark: Komodo Warane & die faszinierende Unterwasserwelt entdecken

Segeln in Komodo on Phinisi Boot

Auch Insel-Kombinationen in Indonesien bieten wir an.

Weitere Reiseberichte aus Südostasien


Tolle Städte in Südostasien für Stop Over. Unsere Reise-Impressionen